Crease

Rund ums Regelwerk
Post Reply
User avatar
metriod
Posts: 2200
Joined: Mon 23. Feb 2015, 00:09

Crease

Post by metriod »

Hallo,

möchte schon länger den Vorschlag machen, dass wir Crease einführen.
Crease ist ein Bereich um das Tor, in dem sich Spieler nur für eine bestimmte Zeit aufhalten dürfen. Einzig der/die Goalie darf durchgehend in der Crease bleiben.
Außerdem sind keine Schläger gegen Schläger Aktionen abseits vom Ball erlaubt. Weiteres siehe unten:
§8.8 – Crease Violation
§8.8.1 - ​Only one defensive player (the “Goalie”) is allowed to be within the crease prior to the ball/ball carrier for more than 3 seconds. If an additional defensive player or any offensive player is within the crease for more than 3 seconds prior to the ball/ball carrier, a minor penalty will be assessed on the first offense. Subsequent infractions will result in a major penalty.
§​8.8.1.1 - At the point the ball enters the crease, players can also enter the crease to make a fair play on the ball. When the ball exits the crease, all players except the “Goalie” are required to remove themselves within the 3 second time limit. Any player who remains within the crease and disrupts subsequent offensive plays, will be assessed a minor penalty on the first offense. Subsequent occurrences will result in a major penalty.
§​8.8.1.2 - Body, mallet, or bike contact initiated by any player who enters the crease is not allowed, unless it is a direct play on the ball/ball carrier.
§​8.8.1.3 - If a player uses their bike, body or mallet to prevent an opponent from exiting the crease within the 3 second time limit, a penalty will not assessed on the player in the crease.
§​8.8.1.4 - Any penalty that occurs to a player within the crease that the referee deems as malicious or prevents/enables a clear scoring opportunity will automatically be assessed a minor penalty. Play will restart according to ​§​4.2.3.
http://www.nahardcourt.com/rules/
Attachments
Bildschirmfoto 2015-05-28 um 13.30.27.png
Bildschirmfoto 2015-05-28 um 13.30.27.png (60.86 KiB) Viewed 7314 times

User avatar
metriod
Posts: 2200
Joined: Mon 23. Feb 2015, 00:09

Re: Crease

Post by metriod »

Es ist viel schöner, wenn sich die defensiven Spieler aktiv um die Defence kümmern und nicht vorm Tor gammeln. Wäre höchste Zeit, dass wir die Crease einführen. Wird auch schon in vielen anderen Städten gespielt.

Die Crease könnten wir mit Kreide einzeichnen oder der ASKÖ erlaubt uns eine permanentere Markierung...

User avatar
Mubeen
Posts: 478
Joined: Fri 20. Feb 2015, 20:35

Re: Crease

Post by Mubeen »

Bin auch dafür!
Die Crease-Regelung ist schon längst ausständig und erlaubt, in der Tat, ein anspruchsvolleres und ansehnlicheres Spiel.
In Kyjov, Nürnberg und Hannover wurde diese Regel bereits angewandt und wird in Zukunft wohl überall übernommen werden.

User avatar
fausw
Posts: 542
Joined: Fri 10. Apr 2015, 01:20

Re: Crease

Post by fausw »

Finde ich gut! Immer diese Camper... :mrgreen:
Aber, was macht Miguel denn dann auf dem Court??? :twisted:

User avatar
Mubeen
Posts: 478
Joined: Fri 20. Feb 2015, 20:35

Re: Crease

Post by Mubeen »

Wieso Miguel?

Ich frage mich eher was Wolfgang dann macht :twisted:

User avatar
metriod
Posts: 2200
Joined: Mon 23. Feb 2015, 00:09

Re: Crease

Post by metriod »

"Camper" .. hahaha

War letztens Crossen mit Miguel und Gert. Da hat Gert eine Bananenschale in den Wald geworfen und "fire in the hole" gerufen. Hab mich voll abgepäckt. :D :D :D

jacky-knife
Posts: 489
Joined: Fri 3. Apr 2015, 21:34

Re: Crease

Post by jacky-knife »

bin ich absolut dafür! :)

was ist mit obstruction?
ist in europa jetzt schon mal damit gespielt worden? ich würds ganz gut finden wenn wir jedenfalls anfangen darauf ein bisschen zu achten.
http://321polo.net/2015/03/new-rule-pro ... struction/

User avatar
metriod
Posts: 2200
Joined: Mon 23. Feb 2015, 00:09

Re: Crease

Post by metriod »

Obstruction:
Habs in Nürnberg gespielt und hat mir nach einer Gewöhnungsphase doch sehr gut gefallen.
Wollts auch vorschlagen, aber die derzeitige Diskussion auf LOBP dazu noch abwarten.
http://www.leagueofbikepolo.com/forum/r ... -requested

Merke, dass gerade neue Spieler sehr viel versuchen die Gegner wegzublocken, statt für Pässe frei zu stehen. Obstruction würde dahingehend sehr helfen.
Denke es forciert auch den EInsatz von Spielzügen, statt das dauernde Wegblocken von defensiven Spielern, damit der Ballführende ungehindert Richtung Tor fahren kann. (was eher bei Turnieren passiert)

User avatar
wo-ufp1
Posts: 823
Joined: Mon 20. Apr 2015, 11:17

Re: Crease

Post by wo-ufp1 »

Mubeen wrote: Ich frage mich eher was Wolfgang dann macht :twisted:
Sich wiedereinmal anpassen und trotzdem Lösungen finden um euch um die Ohren zu fahren :shock: .

Aber schön langsam wird es lästig (Ärger smiley).
Dafür kann zwar BPV/BPA nichts dafür, aber es vergeht kein Monat wo nicht irgend etwas geändert wird.
Ok, BP ist noch jung, aber sonst... Weder in der Politik, in der Wirtschaft und auch bei vielen Sportarten wird nicht andauernd irgend etwas geändert.

Klar, in einigen Sportarten will man ihren Sport atratkiver oder sicherer machen. Alles gut und schön, nur sollten sich einige darüber mal im Klaren sein und vor allem, vorher (nach-)denken.
Weil wenn dann in x Monaten wieder etwas geändert wird...
Dann braucht man aber bitte nicht blöd über Politiker&Konsorten herziehen, wenn sie wieder eine Gesetzesänderung oder -reparatur machen (müssen).

Ein bischen Planungssicherheit wäre halt nicht schlecht.
Und, lieber Mubeen, ich hab lange Jahre ohne "eintüten" des Balles (in den Schläger) gespielt, jetzt wo ich es kann, wird es wieder eingeschränkt. Dasselbe beim Ballerl schupfen :cry: . Oder beim Obstacles, Obstmayer, Obstruction :? :schnarch: Oder eben beim (C)Grease.

Bezüglich Crease:
Wiedermal eine Diskussion und späte Entscheidung, wenn man irgendwas mal hinwirft und sich keine Gedanken darüber macht.
Im Nachhinein ist man immer Gescheiter :roll: :oops: .

"Früher" (als noch alles besser war ;) ), gabs keine Goalies und Teamspieler die sich hinter reingestellt, die gemauert oder gezeltet haben. Jetzt kommt man also darauf, dass das doch ein Schas ist.

Aber gut, dafür haben wir ja dich lieber Mubeen, der uns (mich) darauf aufmerksam machen wird, was nicht alles neu und nicht erlaubt ist und der sich liebevoll (lieber) um das Forum kümmert anstatt um andere wichtige Dinge.

User avatar
metriod
Posts: 2200
Joined: Mon 23. Feb 2015, 00:09

Re: Crease

Post by metriod »

wo-ufp1 wrote:[
Und, lieber Mubeen, ich hab lange Jahre ohne "eintüten" des Balles (in den Schläger) gespielt, jetzt wo ich es kann, wird es wieder eingeschränkt. Dasselbe beim Ballerl schupfen :cry: .
Inwiefern wird das eingeschränkt?
So oft, wie du meinst, ändern sich die Regeln garnicht...

User avatar
wo-ufp1
Posts: 823
Joined: Mon 20. Apr 2015, 11:17

Re: Crease

Post by wo-ufp1 »

metriod wrote:
wo-ufp1 wrote:[
Und, lieber Mubeen, ich hab lange Jahre ohne "eintüten" des Balles (in den Schläger) gespielt, jetzt wo ich es kann, wird es wieder eingeschränkt. Dasselbe beim Ballerl schupfen :cry: .
Inwiefern wird das eingeschränkt?
So oft, wie du meinst, ändern sich die Regeln garnicht...
Von nur in einer Hälfte über nur mehr 2 Sekunden eingetütet.

User avatar
metriod
Posts: 2200
Joined: Mon 23. Feb 2015, 00:09

Re: Crease

Post by metriod »

Balljoint meinst.
Da galt recht lang nur eigene Hälfte und jetzt gilt seit 1-2 Jahren, dass es für zwei Sekunden erlaubt ist. Sehe da kein Problem...

django
Posts: 181
Joined: Tue 26. May 2015, 12:26

Re: Crease

Post by django »

Wolfgang ich muss dir widersprechen.

Punkt 1: Die Regeln ändern sich nicht alle 2 Monate sondern ca. 1 mal im Jahr. Wobei es ernsthafte und komplette Regeln noch gar nicht viel länger als 2 Jahre gibt. Du hast recht es entwicktelt sich alles erst aber die meisten wichtigen Regeln sind seit dem letzten Update festgesetzt. Da wird sich nicht mehr viel ändern, schon gar nicht im laufenden Kalenderjahr.

Punkt 2: Die Regeln ändern sich nicht überraschend sondern es ist ein langwieriger Prozess der zu einem großen Teil in aller Öffentlichkeit passiert. In der Regel ist es so, dass die NAH gravierende Regeländerungen als Vorschlag bekannt gibt (2014 Interfernce, 2015 Crease und Obstruction). Auf leagueofbikepolo.com folgen dann langwierige Diskussionen, Frage-Antwort Spielchen und dergleichen. Jeder darf mitmachen. Zeitgleich werden die neuen Regeln bei Turnieren getestet. Meist erst in Amerika, bis sie als gut befunden werden und offiziell von der NAH ins Regelnwerk übernommen. Sodann wachen auch die Europäer auf und testen die Regeln ebenfalls. Schlussendlich gibt dann irgendwann die EHPA bekannt, dass sie sich beugt und die neuen Regeln auch akzeptiert. Das alles passiert in aller Öffentlichkeit auf verschiedenen Plattformen. Aber klar, wenn man sich nicht damit beschäftigt kommt es überraschend, dann darf man aber auch nicht jammern. Weil da sind dann schon ein paar Monate vergangen wo diese anstehenden Änderungen in aller Munde waren.

Punkt 3: Selbstengagement ist besser als jammern. Mateen und ich waren beide in den Diskussionen aktiv und ich glaube wir sind beide von Kritikern zu Verfechtern der neuen Regeln geworden.

Return to “Regelkunde”