Polographie Felix

Womit hat es begonnen? Wann hast du deine Leidenschaft entdeckt und... wann verliebt?

Polographie Felix

Beitragvon fausw » Mo 13. Jul 2015, 22:13

Ich mache mir jetzt einen Caipi und dann schreibe ich - geht wahrscheinlich eh schneller als den Drink zu mixen, aber damit schreibt es sich besser ;)
Uhhh, der ist so gut geworden, dass ich wahrscheinlich noch einen zweiten trinken werde... :D Ach nein, heute ist ja Montag... Na... EGAL!!!
Also Polografie Felix... Meine Leidenschaft fürs Radfahren entdeckte ich bereits im zarten Alter von 4 Jahren - begeistert fuhr ich meinem Vater entgegen, der gerade von der Arbeit kam, nachdem ich mit meinem Opa den ganzen tag geübt hatte... (da gibt es irgendwo auch noch Bilder von!)
Getreu dem Motto " you can't buy freedom, but you can buy a bike and that's pretty Close" war das Zweirad mein ständiger Begleiter. Wer wie ich am Land groß geworden ist, weiß einen fahrbaren Untersatz sehr zu schätzen, wenn der beste Freund am anderen Ende des Dorfs wohnt (ca. 3 km Entfernung). Nun ja - so lernte ich in den Jahren erst freihändig zu fahren dann auf dem Lenker sitzend rückwärts bevor es sich die Mädels auf meinem Lenker bequem machten (meine jetzige Freundin Alex habe ich vor knapp 15 Jahren auf dem Lenker 13 km durch den Wald gefahren, nur um sie am nächsten Morgen wieder genauso zurück zu bringen). Aber Polografie war ja das Thema, nicht Cyclographie... Also...
Ein Kreuzbandriss sorgte dafür, dass ich mit meinem bis dahin liebsten Sport, Ultimate Frisbee, aufhören musste. Da Sport schon immer mein Ausgleich war, begab ich mich irgendwann auf die Suche nach einer Alternative und da das Einzige, was noch problemlos möglich war, das Radeln war, erinnerte ich mich an die paar Yuppies, die in Hannover immer auf dem Platz am Küchengarten mit ihren Rennrädern und Fixies mit selbstgebastelten Schlägern umeinander fuhren. Eine kurze Google-Recherche wie es um dieses Thema wohl in Wien bestellt ist, sorgte dafür, dass ich irgendwann Mitglied des entsprechenden Mail-Verteilers war und nach einiger Zeit das erste Mal am Messeplatz stand. Das muss Spätsommer 2012 gewesen sein - mit einem stinknormalen, alten Specialized-Rahmen, Canti-Breaks und Schienbeinschonern vom Fussball. Naja, was soll ich sagen - die erste Session war die wichtigste. Mateen, Gert und alle anderen, die da waren, haben mich extrem gepusht und mich sehr gelobt, was meiner Motivation einen enormen Schub verpasst hat. Da ich damals viel Zeit hatte und quasi ums Eck wohnte, war ich echt oft am Messeplatz. Irgendwann hat Gert dann mal zu einem Schuss ausgeholt und meinen Standard-Fahrradhelm direkt vor meiner Stirn getroffen, so dass der erste Schritt zu professionellem Equipment getätigt wurde.
Ihr Jungs habt mich infiziert, mit einem Sport, dessen Grundlagen (das Radfahren) ich bereits gut beherrschte, so dass ich "nur noch" den Umgang mit dem Schläger lernen musste. War das eine geile Zeit. Ich wollte so hart Lasern wie Gert und so Spielchen machen wie Mateen - beim Ersteren bin ich mittlerweile wohl besser, am zweiten arbeite ich noch :-)
Für die unter euch, die auch dabei waren: "Mozart played Polo Vol. 1" - eine gelungene Generalprobe für das "1st Vienna RADhaus Polo Masters". Das waren geile Erlebnisse und, liebe Polo-Freunde und Polo-Freundinnen, ich will die EHBPC in Wien und zwar allerspätestens 2017!!!!

Kurz noch zu den Rädern, auf denen ich gespielt habe bzw. spiele - ist eh eine kurze Sektion:
1. der bereits erwähnte Specialized-Rahmen mit Cantis (später dann V-Brake)
2. Gerts modifizierter Centurion-Rahmen mit Doppelbremshebel
3. modifizierter KONA-Alu-Rahmen mit RiC-Gabel, V-Brake nur vorne (bestellt ist die Disc-Gabel; BB7 und LR warten schon im Keller)

Ich bin in den letzten Jahren nicht wirklich auf Turniere gefahren, weil sich mein Privatleben mit den Poloterminen oft nicht verträgt, aber dennoch bin ich ein begeisterter Spieler und nehme mir jede freie Minute um am Court zu sein. Eine wunderbare Zeit hatte ich z.B. mit JQ und Claudia während der Winterleague.

Jetzt mache ich mir noch einen Caipi und schau, ob mir noch was einfällt...

Da kommt noch ein Stück Weisheit mit den zerquetschten Limetten und dem zerschlagenen Eis:
Ihr Rookies da draußen "Safety first!", aber habt keine Angst vor blauen Flecken, Schürfwunden und derbem Muskelkater. Polo ist ein Full-Power-Sport mit hohen Geschwindigkeiten nur Zentimeter über dem Haut zerreißendem Asphalt, aber es lohnt sich, so lange in die Pedale zu treten, bis euch die Lunge aus dem Hals hängt. Und dann schaut euch alles ab, von denjenigen, die besser sind als ihr. Respekt, Leidenschaft und Team-Spirit sind der Lohn für diese Mühe. Pusht euch und eure MitspielerInnen! Mensch geht zwar zum Sport um Spaß zu haben, aber gewinnen macht am meisten Spaß :mrgreen:

What is YOUR Polographie????

PS: Jetzt brauch ich a Tschick und dann ab ins Bett!
Benutzeravatar
fausw
 
Beiträge: 243
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 01:20

Re: Polographie Felix

Beitragvon metriod » Mo 13. Jul 2015, 23:39

+1
nice read
Benutzeravatar
metriod
 
Beiträge: 1320
Registriert: Mo 23. Feb 2015, 00:09

Re: Polographie Felix

Beitragvon jacky-knife » Di 14. Jul 2015, 00:55

yeah baby! ;)
jacky-knife
 
Beiträge: 363
Registriert: Fr 3. Apr 2015, 21:34

Re: Polographie Felix

Beitragvon metriod » Di 14. Jul 2015, 02:44

Ich kann mich noch gut erinnern, wie perplex ich war wie gut du schon beim ersten oder zweiten Mal warst, dazu kam noch dass du garkeine Scheu vor dem Zweikampf hattest. Als du dann auch noch einen Überkreuz-Rückhandschuss abgegeben hast war ich like :o
Benutzeravatar
metriod
 
Beiträge: 1320
Registriert: Mo 23. Feb 2015, 00:09

Re: Polographie Felix

Beitragvon miguel » Do 30. Jul 2015, 13:13

sehr nice..war ja auch bei deinen ersten Sessions am Messeplatz dabei!!
metorid +1!!
miguel
 
Beiträge: 381
Registriert: Di 7. Apr 2015, 20:29

Re: Polographie Felix

Beitragvon LeftyPony » Mo 6. Feb 2017, 12:53

Danke für die schöne Geschichte, Felix!! Ich dachte, du spielst schon ewig, so wie du abgehst auf dem Court! Da gibts noch einiges abzugucken für die "next generation" (bin ich eigentlich älter als du...? :D )
Freu mich aufs nächste Spiel!
Benutzeravatar
LeftyPony
 
Beiträge: 261
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 13:43

Re: Polographie Felix

Beitragvon metriod » Mi 24. Mai 2017, 16:30

Lass dich mal wieder blicken, Junge.
Benutzeravatar
metriod
 
Beiträge: 1320
Registriert: Mo 23. Feb 2015, 00:09


Zurück zu Polo - Biografien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron