Monarchy League - wie gehts weiter, wie schaut's aus?

Willkommen PolospielerInnen!

Monarchy League - wie gehts weiter, wie schaut's aus?

Beitragvon wo-ufp1 » Mi 3. Jun 2015, 07:49

Hi.
Wer weiß was?
DJ Ango, etc?

Nach dem viel diskutierten und hitzigen Anfang, schaut es jetzt weniger engagiert aus ;).
Auch auf der Homepage konnte ich nichts finden (aber vielleicht brauche ich ja eine Brille :geek: )

Llap
Zuletzt geändert von wo-ufp1 am Mo 8. Aug 2016, 21:43, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
wo-ufp1
 
Beiträge: 722
Registriert: Mo 20. Apr 2015, 11:17

Re: Monarchy League - wie gehts weiter, wie schaute aus?

Beitragvon Mubeen » Mi 3. Jun 2015, 14:45

Wenn wir spielen wollen, dann liegt es einerseits an uns jemanden herauszufordern oder an jemand anderem uns den Duellierhandschuh quer über die Wange zu schnalzen ;)
Benutzeravatar
Mubeen
 
Beiträge: 476
Registriert: Fr 20. Feb 2015, 20:35

Re: Monarchy League - wie gehts weiter, wie schaute aus?

Beitragvon dj.ango » Di 9. Jun 2015, 21:17

Ja du brauchst eine Brille (oder solltest die, die du hast benützen):

"Opening and Closing events

The opening of the season will take place in Vienna on March 14/15th while the closing event, at the issue of which a Monarch for 2016 will be crowned, will most likely be in Kyjov during the fall and contain an elimination bracket.

Versus Battles

Between these events will happen Versus Battles. A versus battle is a game that is scheduled in any location by individual Clans. This can happen either by a Clan inviting another (offering to host) or by a Clan challenging another (offering to travel).

The league encourages the clans to schedule these on Saturday/Sunday afternoon or Friday/Saturday evenings and early enough in advance so as to be able to promote it locally as much as possible (posters, campus radio announcements, etc…). It encourages them to provide a reasonable amount of entertainment to the audience (raffle for prizes, halftime band, after party etc…)"

Also wen fordern, drauf warten dass man gefordert wird, oder wen einladen. Die Clans sind bekannt, es liegt an euch. Wenn die Leute selbst nicht aktiv werden ist die ganze Liga für die Katz.

PS: Ihr könnt stark davon ausgehen, dass bei der ÖHBPM ein Versus Battle Graz gegen Wien stattfinden wird (no na wenn wir schon mal alle da sind).
dj.ango
 

Re: Monarchy League - wie gehts weiter, wie schaute aus?

Beitragvon wo-ufp1 » Sa 31. Okt 2015, 21:47

Nachdem heute der Monarchy League Krönungstag und somit Schluss war, wie sieht das Fazit von Django aus bzw. gibt es schon eventuelle Rückmeldungen? U.a. ob sich das Format bewährt hat?

Meines Wissens haben wir Wiener niemanden gefordert und sind umgekehrt, auch von niemanden herausgefordert worden (bis auf die gespielten Spiele; Eröffnung, Prag und Graz).

Wie sah dies in Graz bzw. den anderen Regionen aus?
Benutzeravatar
wo-ufp1
 
Beiträge: 722
Registriert: Mo 20. Apr 2015, 11:17

Re: Monarchy League - wie gehts weiter, wie schaute aus?

Beitragvon wo-ufp1 » Mo 23. Nov 2015, 20:45

Schade das da nichts mehr gekommen ist :( .

Dürfte einerseits kaum jemanden interessiert haben und andererseits wurden ja Vorschläge und Anregungen eh auch ignoriert.

Und nach dem riesengroßen Erfolg der ML 2015 :roll: kann man diese wohl endgültig vergessen.

Aber Hauptsache das Geschrei und die Streitereien (vor allem in Wien) zum Beginn waren recht groß :oops: .

Und Danke nochmals Django für den Hinweis auf die HP.
Dort stand nichts, was ich nicht wußte. Außer die großartigen Ankündigungen :lol: .
Vielleicht solltest du deine Brille auch mal aufsetzen :geek: , wenn's leicht geht, nicht die rosarote ;).
Benutzeravatar
wo-ufp1
 
Beiträge: 722
Registriert: Mo 20. Apr 2015, 11:17

Re: Monarchy League - wie gehts weiter, wie schaute aus?

Beitragvon django » Di 24. Nov 2015, 16:44

wo-ufp1 hat geschrieben:Dürfte einerseits kaum jemanden interessiert haben und andererseits wurden ja Vorschläge und Anregungen eh auch ignoriert.


Bitte um Beispiele! Es wurde viel diskutiert vor ca. einem Jahr von mehreren Vertretern aus allen Regionen. Das Resultat war die heurige Saison wo etwas neues probiert wurde (Schreck lass nach). Hat nicht so funktioniert wie erdacht. Nächstes Jahr wird es wohl wieder einen anderen Ablauf geben.

wo-ufp1 hat geschrieben:Und nach dem riesengroßen Erfolg der ML 2015 :roll: kann man diese wohl endgültig vergessen.


Mit so einer Einstellung ja. Übrigens war der Grund warum es nicht funktioniert hat jener, dass wenige Spieler bereit waren die Monarchy League für voll zu nehmen. Die Leute spielen lieber Turniere, das haben wir 2015 eindeutig gelernt.

wo-ufp1 hat geschrieben:Aber Hauptsache das Geschrei und die Streitereien (vor allem in Wien) zum Beginn waren recht groß :oops: .


Das ist, zynisch formuliert, eine wiener Eigenheit... ;) :twisted:

wo-ufp1 hat geschrieben:Und Danke nochmals Django für den Hinweis auf die HP.
Dort stand nichts, was ich nicht wußte. Außer die großartigen Ankündigungen :lol: .
Vielleicht solltest du deine Brille auch mal aufsetzen :geek: , wenn's leicht geht, nicht die rosarote ;).


Du kannst dich gerne engagieren und uns an deinen tollen Ideen teilhaben lassen. Ansonsten tu ich das einfach mal als Getrolle ab. Haters gonna hate...
django
 
Beiträge: 181
Registriert: Di 26. Mai 2015, 12:26

Re: Monarchy League - wie gehts weiter, wie schaute aus?

Beitragvon metriod » Di 24. Nov 2015, 19:53

Das heurige Konzept war aber nicht Resultat von Diskussion mit den Clan Reps, oder?
Das haben du und Dany ausgetüftelt und dann wurde das Konzept vorgestellt. Täuscht mich meine Erinnerung?
Dass Spieler eher auf Turniere fahren werden als Zeit- und Geldresourcen für Battles zu aufzubrauchen hab ich damals schon vorgebracht. Ich glaube es ist auch der Grund warum es keine(?) Battles unabhängig von anderen Turnieren gab. Schade, aber ist so.

Monarchy League ist eine super Sache und wird hoffentlich fortgeführt. Konzept muss aber ernsthaft durchdacht werden.

wo-ufp1 hat geschrieben:Aber Hauptsache das Geschrei und die Streitereien (vor allem in Wien) zum Beginn waren recht groß :oops: .

Gabs da so viel Streitereien?
Es wurde klar viel diskutiert, wie man die Bench organisiert und ob wir zwei Benches aufstellen soll, etc. Namensmäßig wurde auch viel diskutiert, aber gestritten? Naja, vll, hab ich es nicht mehr so in Erinnerung.

django hat geschrieben:Das ist, zynisch formuliert, eine wiener Eigenheit... ;) :twisted:

Herst Hawara! Was bildest dir ein, du Zwutschkerl.
Benutzeravatar
metriod
 
Beiträge: 1953
Registriert: Mo 23. Feb 2015, 00:09

Re: Monarchy League - wie gehts weiter, wie schaute aus?

Beitragvon django » Di 24. Nov 2015, 20:27

metriod hat geschrieben:Das heurige Konzept war aber nicht Resultat von Diskussion mit den Clan Reps, oder?
Das haben du und Dany ausgetüftelt und dann wurde das Konzept vorgestellt. Täuscht mich meine Erinnerung?
Dass Spieler eher auf Turniere fahren werden als Zeit- und Geldresourcen für Battles zu aufzubrauchen hab ich damals schon vorgebracht. Ich glaube es ist auch der Grund warum es keine(?) Battles unabhängig von anderen Turnieren gab. Schade, aber ist so.


Nunja, Dany und ich haben versucht das ganze weiterzupushen und ein neues Konzept zu entwickeln. Ich denke auch nach wie vor, dass der Modus mit Glory je nach Tordifferenz ein sehr guter ist. Allerdings sind Battles nicht der Weg um mehr Spiele zu spielen. Ich hoffe wir behalten die Glory Wertung bei und gehen wieder zum alten Modus mit regelmäßigen Events wo halt kommt wer kann. Wäre mir auch diese Saison lieber gewesen, da ich auch nicht so recht an die Battles geglaubt habe. Aber hey, man darf doch mal was Neues probieren, oder?

Die Idee großes Opening und großes Closing (das leider zu spät in der Saison war, wo keiner mehr konnte), finde ich aber sollte beibehalten werden.

Wie gesagt, es ist allen bekannt, dass Dany und ich uns viel damit beschäftigt haben. Also wer Vorschläge/Kritik hat oder selbst "mehr anpacken" will der melde sich bei uns. Es würde uns freuen. Leider ist es aber wie bei allem so, dass viel gemeckert wird aber kaum wer selbst Initiative ergreift oder Verantwortung übernimmt (du weiß ich meine nicht dich Mateen, sondern allgemein).

metriod hat geschrieben:
django hat geschrieben:Das ist, zynisch formuliert, eine wiener Eigenheit... ;) :twisted:

Herst Hawara! Was bildest dir ein, du Zwutschkerl.


Hahaha, als amtierender Meister darf ich alles sagen! :lol: 8-)
django
 
Beiträge: 181
Registriert: Di 26. Mai 2015, 12:26

Re: Monarchy League - wie gehts weiter, wie schaute aus?

Beitragvon wo-ufp1 » Di 24. Nov 2015, 22:24

django hat geschrieben: Du kannst dich gerne engagieren und uns an deinen tollen Ideen teilhaben lassen. Ansonsten tu ich das einfach mal als Getrolle ab. Haters gonna hate...

Da du anscheinend an einer konstruktiven Kritik nicht interessiert bist, mach was du willst.
Spiel den alleinseligmachenden Meister, Clan Rep, Ref, Kümmerer, Orga, Dodl, Zampano whatever und
Hupf in Gatsch und grob die ein...oba tua mi do net qö'ln

https://www.youtube.com/watch?v=DLXzieOjY3o
Benutzeravatar
wo-ufp1
 
Beiträge: 722
Registriert: Mo 20. Apr 2015, 11:17

Re: Monarchy League - wie gehts weiter, wie schaute aus?

Beitragvon django » Mi 25. Nov 2015, 11:24

wo-ufp1 hat geschrieben:
django hat geschrieben: Du kannst dich gerne engagieren und uns an deinen tollen Ideen teilhaben lassen. Ansonsten tu ich das einfach mal als Getrolle ab. Haters gonna hate...

Da du anscheinend an einer konstruktiven Kritik nicht interessiert bist, mach was du willst.
Spiel den alleinseligmachenden Meister, Clan Rep, Ref, Kümmerer, Orga, Dodl, Zampano whatever und
Hupf in Gatsch und grob die ein...oba tua mi do net qö'ln

https://www.youtube.com/watch?v=DLXzieOjY3o


Ich frage noch mal, ganz konstruktiv nach, wie schon oben, wo die Vorschläge die du gebracht hast sind? Ich akzeptiere Links, Zitate, Screenshots, weitergeleitete Mails und dergleichen. Habe nichts dergleichen entdeckt, weder mit Lesebrille, rosa Brille, Sonnebrille und auch nicht mit der Klobrille. Also hilf mir weiter, weil entgegen deiner Annahme freuen wir uns sehr über ernstes und konstruktives Feedback. By the way: Raunzen, dass es nicht funktioniert hat und die Liga verbal dem Tode zu weihen ist NICHT konstruktiv. Dass das heurige Konzept so nicht funktioniert hat haben wir auch so gemerkt. :roll:
django
 
Beiträge: 181
Registriert: Di 26. Mai 2015, 12:26

Re: Monarchy League - wie gehts weiter, wie schaute aus?

Beitragvon conny » Mi 25. Nov 2015, 17:27

ohja ... django!

find dein kommentar sehr genial ...
manchmal brauchts einfach den notwendigen charme um konstruktiv zu formulieren. merci! :)

und macht's weiter mit der ML ...
beim polo ist es halt manchmal ein auf und ab ...
hatten ja ein wirklich tolles kick-off dieses jahr und extrem gutes feedback dafür bekommen!

love. peace. bike polo!
conny
 
Beiträge: 213
Registriert: Fr 3. Apr 2015, 22:01

Re: Monarchy League - wie gehts weiter, wie schaute aus?

Beitragvon wo-ufp1 » Do 26. Nov 2015, 10:39

conny hat geschrieben: und macht's weiter mit der ML ...
beim polo ist es halt manchmal ein auf und ab ...

Ja, manchmal ist man (geistig und/oder) körperlich da, dann wieder weg...

hatten ja ein wirklich tolles kick-off dieses jahr und extrem gutes feedback dafür bekommen!

Ok.
Ich hatte mal, vor dir vernommen, dass ich zu viel Spielzeit bekommen hätten und sich andere darüber aufgeregt haben. Oder die Diskussion wer denn nun Captain ist.
Wenn das nicht so war dann passt es eh.

Am Anfang waren alle (viele) begeistert, klar, war ja in Wien und auf der Schmelz, also nicht weit weg, die gewohnte Umgebung und unser Heimplatz.
Und danach kam, wie bei einem Kleinkind, wo die Begeisterung weggefallen ist, die Ernüchterung :( .
Da hat man dann nichts mehr gehört, keine Anregungen bezüglich Forderung von anderen Ländern (Clans), keine Wünsche mal in eine andere Stadt zu fahren oder gar selbst etwas zu organisieren.

Und das sich am Konzept doch auch einige gestoßen haben, ist dir nicht aufgefallen?
Exemplarisch seien hier Miguel und Markus erwähnt, die immer wieder darauf hingewiesen haben (zu viele Spieler; ua).

Vielleicht sollte man eine Umfrage starten, wo dann jede/r sagen kann, dass ihn die ML nicht interessiert und man viel lieber bei Turnieren spielen will.
Bei der ML kommt ja noch "erschwerend" hinzu, dass man dort mit Leuten spielen "muss", mit denen man eigentlich gar nicht spielen will (zumindest nicht bei einem Turnier). Entweder weil sie nicht viel können und für ein Wettkampfturnier nicht geeignet, einem nicht sympathisch oder ganz einfach weil sie Wappler ;) sind.
Ist ja auch in Ordnung. Jeder hat seine Vorlieben bzw Sympathien.

Aber veranstalte du nur deine verdammt höllischen Glockenspiele, richte eine Radbotinnenweltmeisterschaft sowie die Softballpolomeisterschaft mit Co Ed aus.

Btw. worauf genau bezog sich das positive Feedback? Mehr auf das sozialisierende oder gar auf das spielerische/sportliche :o :roll: ?
Benutzeravatar
wo-ufp1
 
Beiträge: 722
Registriert: Mo 20. Apr 2015, 11:17

Re: Monarchy League - wie gehts weiter, wie schaute aus?

Beitragvon wo-ufp1 » Do 26. Nov 2015, 11:04

metriod hat geschrieben: Monarchy League ist eine super Sache und wird hoffentlich fortgeführt.

Siehe mein Posting zuvor.
Willst du bei der ML mitspielen oder lieber bei Turnieren. Bzw spielst du nur dann mit, wenn gard mal kein Turnier ist?
:|

Konzept muss aber ernsthaft durchdacht werden.

Sprich!

metriod hat geschrieben:Das heurige Konzept war aber nicht Resultat von Diskussion mit den Clan Reps, oder?
Das haben du und Dany ausgetüftelt und dann wurde das Konzept vorgestellt.

Hatte ich auch so in Erinnerung.

django hat geschrieben:Die Idee großes Opening und großes Closing (das leider zu spät in der Saison war, wo keiner mehr konnte),

In dem Zeitpunkt war die Turnier Saison doch schon zu Ende und voriges Jahr haben wir auch (im November?) bei kalten Temperaturen gespielt.
Oder lags daran das die meisten schon ausgelaugt von der langen Saison waren?

wenige Spieler bereit waren die Monarchy League für voll zu nehmen

Ich habs in meinem vorigen Posting schon geschrieben. Das dürfte eine der Hauptursachen gewesen sein.
Dazu kam eben, dass abseits von den Turnierspielern, zumindest in Wien kein Interesse vorlag. Oder sagen wir so, nur temporär. ZB als plötzlich Mubeen wieder aufgewacht ist und am Ender der Saison doch noch Lust auf Bikepolo, Turniere und ML verspührte.

Sein "Rat"schlag bzw Bemerkung vom 3.6.
Mubeen hat geschrieben:Wenn wir spielen wollen, dann liegt es einerseits an uns jemanden herauszufordern oder an jemand anderem uns den Duellierhandschuh quer über die Wange zu schnalzen ;)

fand weder im Forum noch auf dem Kört Gehör.

Zusätzlich war das Format auch nicht gerade förderlich, vor allem die zu große Mannschaftsstärke (da die meisten viel spielen wollen, kommt man eber bei mehr als 9 zu kurz).

django hat geschrieben: Dass das heurige Konzept so nicht funktioniert hat haben wir auch so gemerkt. :roll:

Ich hab jetzt genug geschrieben. Meiner Meinung nach "sogar" etwas konstruktives, aber dabei soll es bleiben.

Vielleicht noch als Abschluss um (d)ein Klischee des grantigen, unfreundlichen, mürrischen Wieners zu bedienen:
Ollen Menschen bin i z'wida, wann mi d' Leit' seg'n, gengan's haß.
Und d'rum hoit i Eich scho wieder vur an Spiagel, an' genau'n.

https://www.youtube.com/watch?v=oDjbbkGVT4Q

So, ich verzupf mich jetzt und gehe wieder trollen und schmollen.
Benutzeravatar
wo-ufp1
 
Beiträge: 722
Registriert: Mo 20. Apr 2015, 11:17

Re: Monarchy League - wie gehts weiter, wie schaute aus?

Beitragvon django » Do 26. Nov 2015, 11:18

Also Punkt 1:

Es ist klar, dass sich ein paar Spieler daran stoßen, dass man Bench spielt. Wer nicht Bench spielen will muss nicht. Die Idee bei der Monarchy League ist ein regionaler Vergleich und da macht einfach Bench am meisten Sinn (meiner Meinung nach) weil jeder mitspielen kann, auch wenn er noch nicht lange spielt. Zumindest prinzipiell. In Wien haben wir den Sonderfall, dass "zu viele" Spieler in der Stadt sind für eine Bench und "zu wenige" für zwei. Klar, dass das Interesse bei einem Heimspiel größer ist, aber wir haben uns entschieden auch Wien nur eine Bench zuzugestehen, da bei "Auswärtspielen" nicht mit 2 Benches zu rechnen ist. Wie man gesehen hat war diese Einschätzung korrekt. Ich finde die Idee nett, dass man alle unter einen Hut bringt so gut es geht, da man Neulinge stärker bindet und sie auch mal "mit den guten zusammen" spielen können.

Punkt 2:

Es gab letztes Jahr ungefähr um diese Zeit eine Umfrage von mir und Dany initielisiert wo wir zig Fragen gestellt haben was die Spieler sich wünschen. Das wird es auch diese Jahr wieder geben, wenn ich dazu komme die Fragen zu formulieren. Aus dem Ergebnis der Umfrage haben wir versucht ein Konzept zu entwickeln das funktioniert. Teile davon (z.B. Glory Wertung) haben gut funktioniert, Teile davon schlecht (z.B. Battles). Man wird sehen was diese Jahr herauskommt.

Link zur Umfrage: https://docs.google.com/forms/d/1-AN8qi ... wanalytics

Ich kann noch mehr ins Detail gehen, aber es schert mich grade nicht. Die Leute, die Initiative zeigen haben letztes Jahr über diese Sachen diskutiert und werden es diese Jahr wieder tun. Und es kann jeder mitmachen, wie gesagt es sollte allen bekannt sein zum wem man hingehen muss wenn man zur Liga etwas beitragen will.
django
 
Beiträge: 181
Registriert: Di 26. Mai 2015, 12:26

Re: Monarchy League - wie gehts weiter, wie schaute aus?

Beitragvon django » Do 26. Nov 2015, 11:24

Übrigens mein Post vom 21. Jänner letzten Jahres, der die Umfrage zusammenfasst:

Beloved people of the monarchy, the survey is closed and we got 33 responses. Thank you for your participation, this is great help for organizing the league in 2015! In order for you to understand how we understand the survey I am trying to explain it here in 7 points:

1) Players like the Monarchy League and its concept from 2014

All questions about things as the league in general, concept of clans, definition of clans, and the bench format got ratings of 4 and 5 by 80% of all players. I don't see any reason to change this. 2015 will still be a bench league with clans fighting for the win.

2) The number of round robin events should be about the same in 2015

Some players want more, some less, but most of you (76%) want about 4-5 events. We are planning to change the system slightly, but the general message for us is, that there should be about a handfull of ML events.

3) There should be more clans in 2015

85% want more clans and 75% of these want smaller clans. This is the way we want to go!

4) More local events

People would like more games closer to their cities (82%) and they are also willing to host events (73%). The 2015 Monarchy Leauge will support this to happen.

5) Versus battles are a good idea

For obvious reasons traveling far to play one game isn't very desireable for most, but traveling somewhere close is something that almost everybody (91%) would do. Versus battles will be a part of Monarchy League 2015.

7) The 3 biggest reasons not to attend in events are time, money and personal stuff.

These are all obvious reasons but there may be things that could help. Money may be tackled by applying for funds (e.g Visegrad Fund), time by making more local games. Your personal stuff belongs to you!
smile emoticon

So thanks again everybody and see you at the next Monarchy League event. More details will follow when some discussions are finished.


Was hättet IHR aus diesem Ergebnis gemacht? Was man wohl bedenken muss ist, dass im Winter wenn grade weit und breit kein Polo ist, die Leute beim ausfüllen von Fragebögen etwas optimistischer sind als mitten in der Saison.
django
 
Beiträge: 181
Registriert: Di 26. Mai 2015, 12:26

Nächste

Zurück zu Bike Polo Austria

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast