Österreichische Bike Polo Bundesliga

Willkommen PolospielerInnen!

Re: Österreichische Bike Polo Bundesliga

Beitragvon asphaltGulasch » So 7. Mai 2017, 13:08

I hab das Gefuehl, dass ne Liga zusaetzlich zu den ganzen Turnieren im Sommer wenig Sinn macht. Was stellst du dir denn vor unter einer Liga? Welchen Modus? Weil zum einfach nur Treffen und Spielen brauchts ka Liga.
Benutzeravatar
asphaltGulasch
 
Beiträge: 151
Registriert: Do 17. Dez 2015, 13:18

Re: Österreichische Bike Polo Bundesliga

Beitragvon wo-ufp1 » So 7. Mai 2017, 19:54

asphaltGulasch hat geschrieben:I hab das Gefuehl, dass ne Liga zusaetzlich zu den ganzen Turnieren im Sommer wenig Sinn macht. Was stellst du dir denn vor unter einer Liga? Welchen Modus? Weil zum einfach nur Treffen und Spielen brauchts ka Liga.

Wußte nicht, dass ihr auf so vielen Turnieren fahren wollt.
Die Bundesliga sollte ja auch schon weit vor dem Sommer stattfinden.
Ua haben wir ja eh schon in Linz im Winter gespielt.

Wie im Eingangspost geschrieben, ist die Idee, dass wir unter- bzw gegeneinander spielen können, dh dass wir mal andere Gegner haben, als die aus unserer eigenen Stadt (so langweilig ;) ).
Und als Team hat es vielleicht noch ein wenig mehr Reiz, als wenn wir nur so (Pick ups) spielen.
Selbst wenn nicht immer die selben Teams zusammen spielen, könnten wir, wie beim Singleturnier, Punkte pro gewonnene oder unentschiedene Spiele vergeben.

Bei uns in Wien gabs auch mal so eine Art Wingerliga.
In Deutschland gibts zB die Südliga (ich weiß nur dass Nürnberg und Ingolstadt dabei sind).
Die lassen dementsprechend die Termine aus, wo viele Turniere sind, ansonsten verteilen sich die Spiele über das Jahr (bin mir aber nicht sicher; ich glaube im Winter ist bei denen auch nichts los).

Außerdem könnte man auch ausländische Spieler oder Teams einladen. Wenn man mal das Datum weiß und in etwa, wieviele kommen werden, dann kann man das zB auf Facebook veröffentlichen oder einfach ein paar bekannte Städte anschreiben (Budapest, München, Nürnberg, Prag,etc).

Hätte eben den Vorteil, dass, egal ob Linz, Graz oder Wien, wir nicht so weit (an-)reisen müßten, und trotzdem eine sportliche Herausvorderung hätten. Du kannst dir nicht Vorstellen, wie fad es mit Mateen, Mubeen (derzeit Karenz) oder Miguel :mrgreen: ist...

Weil zum einfach nur Treffen und Spielen brauchts ka Liga.

Na dann kommts doch endlich (Jänner ist schon so lange her) wieder nach Wien :D (4-6 Leute oder mehr). Dazu noch ein paar Grazer und wir buchen schon mal länger den Kört :!: . Eventuell könnten wir das dann auch mal am Samstag (statt derzeit Sonntag) machen?

So schön es ist, dass so viele österreichische Teams in Zagreb am Start sind, aber es ist halt auch ein wenig schade, dass wir tausend (ok sind nur ein paar hundert ;) ) Kilometer fahren, um dann erst wieder gegen die heimischen Teams zu spielen. Ich würd ehrlich gesagt, bei einem Turnier lieber gegen ganz andere Teams spielen. Daher der Vorschlag der österreichischen Bundesliga (zwischen den Turnierfreien Wochen).
Benutzeravatar
wo-ufp1
 
Beiträge: 730
Registriert: Mo 20. Apr 2015, 11:17

Re: Österreichische Bike Polo Bundesliga

Beitragvon asphaltGulasch » Mo 8. Mai 2017, 08:34

das was in linz war, war einfach a treffen. wir haben banden baut, django wollt in linz spielen :D
einfach nen doodle machen, wer lust und zeit hat mal nach wien zu kommen. und dort wo die meisten zeit und lust haben wirds veranstaltet. brauchts nur noch a punkte/spieler system und losgehts. wieviele dann kommen ist wurscht, 6 leute von ausserhalb wiens werden sich finden.

es muss halt einer mit nem doodle anfangen und schlafplaetze organisieren. der rest erledigt sich von selbst ;)

dafuer brauchts ka liga. manchmal ist klein gedacht sinnvoller.

langsam mahlt das rad und zeit brauchts :).
Benutzeravatar
asphaltGulasch
 
Beiträge: 151
Registriert: Do 17. Dez 2015, 13:18

Re: Österreichische Bike Polo Bundesliga

Beitragvon django » Mi 10. Mai 2017, 07:54

wo-ufp1 hat geschrieben:So schön es ist, dass so viele österreichische Teams in Zagreb am Start sind, aber es ist halt auch ein wenig schade, dass wir tausend (ok sind nur ein paar hundert ;) ) Kilometer fahren, um dann erst wieder gegen die heimischen Teams zu spielen. Ich würd ehrlich gesagt, bei einem Turnier lieber gegen ganz andere Teams spielen. Daher der Vorschlag der österreichischen Bundesliga (zwischen den Turnierfreien Wochen).


Verstehe deine Argumentation nicht. Die willst nicht 1000 Kilometer fahren um nur gegen Österreicher zu spielen, aber forderst im selben Atemzug, dass wir öfters untereinander spielen sollten!

Anyways, ich denke wir sollten generell mehr Polo spielen. Und alle 1-2 Monate ein Wochenende zu finden wo eine Stadt einlädt war ja schon auf Seite 1-2 im Gespräch. Daher hat's ja auch das linzer Winterwochenende gegeben. internationale Teams einladen war auch schon im Gespräch und hat in Linz auch stattgefunden.

Wie bereits anderswo diskutiert haben wir in Graz die Möglichkeit am 20.-21.5. in der Engelgasse zu spielen. Will wer kommen dann lade ich gerne auch die Zagreber/Ptujer ein!

Die Südliga ist keine Liga im herkömmlichen Sinn meines Wissens nach. Es ist letztlich sowas ähnliches wie das hier, oder wie die Monarchy League, etc.: Ein Versuch öfters Lokal Polo zu spielen.

Übrigens Wolle, du forderst alle auf nach Wien zu kommen damit du nicht (nur) gegen Wiener spielen musst. Weißt du wo du jedes Wochenende gegen andere spielen kannst? Überall außer in Wien. Also könntest dich selbst mal in den Zug setzen. :lol:

Aber wie gesagt: Mehr Polo? Super! Mehr Polo in Österreich? Super! Regelmäßige Treffen? Super! Bin nur kein Fan von einer Liga im herkömmlichen Sinn weil ich es schon selbst scheitern gesehen habe (Monarchy).
django
 
Beiträge: 181
Registriert: Di 26. Mai 2015, 12:26

Re: Österreichische Bike Polo Bundesliga

Beitragvon wo-ufp1 » Mi 10. Mai 2017, 21:51

django hat geschrieben:
wo-ufp1 hat geschrieben:So schön es ist, dass so viele österreichische Teams in Zagreb am Start sind, aber es ist halt auch ein wenig schade, dass wir tausend (ok sind nur ein paar hundert ;) ) Kilometer fahren, um dann erst wieder gegen die heimischen Teams zu spielen. Ich würd ehrlich gesagt, bei einem Turnier lieber gegen ganz andere Teams spielen. Daher der Vorschlag der österreichischen Bundesliga (zwischen den Turnierfreien Wochen).

Verstehe deine Argumentation nicht. Die willst nicht 1000 Kilometer fahren um nur gegen Österreicher zu spielen

Du schon?

, aber forderst im selben Atemzug, dass wir öfters untereinander spielen sollten!

Ja, in Österreich.

Übrigens Wolle, du forderst alle auf nach Wien zu kommen damit du nicht (nur) gegen Wiener spielen musst. Weißt du wo du jedes Wochenende gegen andere spielen kannst? Überall außer in Wien. Also könntest dich selbst mal in den Zug setzen. :lol:

Hm.
Bitte ich bin schon mal auß(er) Wien heraus gekommen.
Vor Jahren nach Premstaetten bei Vasoldsberg (eine Weltreise in ein Kaff ;) [aber mir hats trotzdem gefallen und ich hätte auch gerne dort wieder gespielt und gezeltet]).
Dann voriges Jahr nach Graz zu eurem Turnier und heuer eben sogar nach Linz.

Aber ihr könnt halt leider alle nicht mithalten.
Der Kört bei uns, Weltklasse (auch wenn die Türen machmal aufgehehen :o und der Platzwart manchmal keift :lol: ). Der große Frauenanteil, unerreicht. Und dann noch die besten Spieler in Wien :D . Da fällt es mir halt schwer da rauß zu fahren ;) .

Aber wie gesagt: Mehr Polo? Super! Mehr Polo in Österreich? Super! Regelmäßige Treffen? Super! Bin nur kein Fan von einer Liga im herkömmlichen Sinn

Wie dem auch sei.

weil ich es schon selbst scheitern gesehen habe (Monarchy).

Aber diese wird immerhin "künstlich" ;) am Leben erhalten, zumindest mit einem Eröffnungsturnier.
Und wie man sieht, sind immer wieder viele Spieler dabei. Ich glaube zwar nach wie vor, dass da Platz für 3-4 Monarchy League Turniere wäre, aber anscheinend ist dem doch nicht so :( .
Benutzeravatar
wo-ufp1
 
Beiträge: 730
Registriert: Mo 20. Apr 2015, 11:17

Re: Österreichische Bike Polo Bundesliga

Beitragvon miguel » Di 29. Aug 2017, 14:18

viel viel Zeit vergangen...
die größten Turniere sind vorbei.... es ist noch warm + die Brüder aus Slowenien wären sicher auch nicht abgeneigt!
gibt es Interesse... ?
miguel
 
Beiträge: 516
Registriert: Di 7. Apr 2015, 20:29

Re: Österreichische Bike Polo Bundesliga

Beitragvon wo-ufp1 » Mo 3. Sep 2018, 20:14

Die Turnier Polo Session neigt sich dem Ende zu.
Die Monarchy League ist ja schon seit längerem Geschichte.

In Linz fand heuer ein Single Player Turnier statt. In Graz das reguläre Turnier.

In Wien ist derzeit ebenfalls ein Single Player Turnier (Ende September oder irgendwann im Oktober), im Gespräch.
In Linz und Graz soll es angeblich auch ein Single Player oder ähnliches Turnier geben.

Unabhängig davon, steht die Wiener Einladung an die Linzer und/oder Grazer, wiedereinmal nach Wien zu kommen, um auf der Schmelz zu spielen. Also mitunter länger als die offiziellen 4 Stunden. Da wir keinen Platzwart haben und das seit längerem nicht kontrolliert wird, könnten wir auch länger spielen oder früher anfangen.

asphaltGulasch hat geschrieben:Weil zum einfach nur Treffen und Spielen brauchts ka Liga.

Wenn ihr in Linz wieder1x den Court (wo das Single Player Turnier stattfand) buchts, dann könnten auch wir Wiener, wie schon damals beim Turnier gesagt, auch zu euch kommen.

lg wo
Benutzeravatar
wo-ufp1
 
Beiträge: 730
Registriert: Mo 20. Apr 2015, 11:17

Vorherige

Zurück zu Bike Polo Austria

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast