Bikepolo Austria Sommer Planung :)

Willkommen PolospielerInnen!
Antworten
Johanna
Beiträge: 917
Registriert: Mo 6. Apr 2015, 17:19

Bikepolo Austria Sommer Planung :)

Beitrag von Johanna »

von coolpolo Jonas:
Nachdem es nicht so ausschaut als ob im sommer viele internationale Turniere stattfinden werden können, hab ich mir überlegt ob wir nicht im sommer (bis es wieder turniere gibt) eine österreichische liga oder ähnliches machen wollen.
Vielleicht jedes zweites oder drittes we oder nur Samstag (?) In einer anderen österreichischen polostadt? Ich weiss nicht wie und ob das machbar wäre aber es würde die ganzen fehlenden Turniere ersetzen und die corona sache im Bezug auf polo leichter machen.

Details kommen später, ich frag nur mal rum ob generell das Interesse an eine österreichischen liga bestehen würde.

andreas
Beiträge: 9
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:32

Re: Bikepolo Austria Sommer Planung :)

Beitrag von andreas »

erstens: super idee!
zweitens: ich bin mir gar nicht so sicher, wenn die ö-regierung jetzt schon davon redet, deutsche touristen ins land lassen zu wollen, damit der tourismus nicht stirbt, dann wollen sicher kroatien, italien usw. das auch alle machen. d h die chance für berlin, karlovac und die anderen turniere lebt. und da wir privat organisiert u mit rel wenigen teilnehmern sind, kann ich mir schon vorstellen, dass im sommer ev mehr mögl ist, als bis jetzt gedacht. aber jonas vorausplanung macht auf jeden fall lust und ein gutes gefühl, dass der polosommer so oder so nicht all zu enttäuschend wird.

ich hab mir dacht, ich fang mal mit FRAGEN und IDEEN an.
graz, wo wäre eure location? habt ihr eine für - sagen wir max 30 pers?
wie is das mit dem platz in kärnten am klopeiner see? is der verwendbar? hat sich dort schon wer gemeldet?
gibts sonst noch plätze ausser den indoorcourt (wo war der nochmal? südburgenland/steiermark?)
wollt ihr eintägig, zweitägig oder eintägig + 2. tag pickups?
kosten: bei uns würde ein turniertag vermutlich pi mal daumen 10€ pP kosten.
solls ein fixer wochentag werden? weiß nicht, ob noch eine rollhockeyliga dieses jahr kommen wird, aber wenn ja, dann sind viele samstage in linz belegt.
soll es eine obergrenze an spielern geben? mit social distancing ist das mit 40 leuten schon schwierig...

MEINE VORSCHLÄGE für die organisation:
- am turniertag treffen wir uns, aus den vorhandenen anwesenden werden teams gelost (ev. mit leichten änderungen, sollte ein team zu gut/zu schwach im vgl zu den anderen teams sein) - damit hätten wir das problem gelöst, dass vermutlich bei fixen teams sehr oft eine der spielerinnen mal keine zeit hat.
- wir spielen das turnier aus, ohne finale, nur auf punkte. (punkteverteilung z.b. wie in der formel1 für 10 teams: (25/18/15/12/10/8/6/4/2/1)). auch müssen wir überlegen, ob wir die punkte an die teilnehmenden teams anpassen. dritter von drei teams ist nicht so beeindruckend wie dritter von 10 teams. es kann nicht sein, dass beide male der dritte platz gleich viele punkte gibt. ...andererseits kann das die "belohnung" für spielerinnen sein, die zu einem turniertag kommen, an dem sonst sehr wenige spielerinnen teilnehmen...
- jede einzelne spielerin behält ihre punkte, die sie mit ihrem team erlangt hat + nimmt sie fürs nächste turnier mit.
- beim nächsten turnier werden neue teams ausgelost.
- damit diejenigen, die nicht bei jedem turnier spielen können, auch eine chance haben, ist mein vorschlag folgender: von allen gespielten turnieren einer person wird der punktedurchschnitt berechnet (von insg. 5 turnieren wurden nur 3 turniere gespielt: 2.platz=18P, 6.platz=8P, 5.platz=10P => puntkedurchschnitt=12P), die person bekommt für die nicht gespielten turniere 75% (oder 2/3, 50%, oder von 75% absteigend (1fehlendes spiel 75%, 2.fehlendes spiel 60%, 3. fehlendes spiel 50%,...) wie wir das dann wollen), also je 9punkte für die restlichen 2 turniere. somit wäre es nicht ganz so katastrophal, wenn man nicht bei jedem turnier dabei sein kann, und trotzdem haben diejenigen einen vorteil,die jedes turnier spielen. diese punkte für nicht gespielte turniere könnte man halt erst am ende der saison berechnen.

...sollten diese regeln auf zustimmung stoßen, könnte es trotzdem den (unwahrscheinlichen) fall geben, dass eine gute spielerin bei einem turnier, wo wenige teams sind, pech hat und weniger punkte bekommen würde, als wenn diese person an diesem tag einfach nicht aufgetaucht wäre... mit anderen worten, mein modell hat noch schwächen.

...ihr merkt, die soziale isolierung hat mein mitteilungsbedürfnis erheblich gesteigert...
so, ich freu mich auf euch alle, eure ideen u eine angeregte diskussion über die ideale pölo-sommerliga.
andreas

Maxl
Beiträge: 2
Registriert: Di 10. Okt 2017, 00:04

Re: Bikepolo Austria Sommer Planung :)

Beitrag von Maxl »

Hey Andi,

Find ich geil dass du dir schon so viel überlegt hast! Ich finde die Idee mit den nicht fixen Teams ganz gut, kann mir nämlich auch vorstellen dass nicht immer alle da sind! Bin also mal pro, bis wer mit einem besseren Vorschlag daherkommt.

Lg Max aus Graz

Benutzeravatar
LeftyPony
Beiträge: 654
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 13:43
Kontaktdaten:

Re: Bikepolo Austria Sommer Planung :)

Beitrag von LeftyPony »

Danke Andi, für die vielen Ideen und die Motivation, das macht Mut! Lust auf Polo haben sicher (fast) alle, jetzt müssma nur noch zusammenfinden :D
Die Idee mit dem Auslosen der Teams find ich super, den genauen Modus können wir ja noch ausdiskutieren (deine Anleihe bei der Formel1 lässt allerdings tief blicken :lol: )
Die Wochenenden mit den jeweiligen Courts zu organisieren wird glaub ich das Schwierige. Wollen wir dann jedes WE woanders spielen, oder alle 2 Wochen?
Kanns euch gar nicht sagen, wie sehr ihr und Polo mir fehlt!!!

Johanna
Beiträge: 917
Registriert: Mo 6. Apr 2015, 17:19

Re: Bikepolo Austria Sommer Planung :)

Beitrag von Johanna »

heut abend gibts ein spontanes zoom meeting um 21h dazu

miguel
Beiträge: 570
Registriert: Di 7. Apr 2015, 20:29

Re: Bikepolo Austria Sommer Planung :)

Beitrag von miguel »

super Idee für den Sommer...finde den Modus ohne fixen Teams auch sehr gut!

Zurück zu „Bike Polo Austria“