Regelwerk

Rund ums Regelwerk

Re: Regelwerk

Beitragvon metriod » Fr 11. Sep 2015, 10:51

Weil ich es für schwachsinnig erachte eine Woche vor den größten Turnieren des Jahres etwas zu erlauben, was bisher nicht erlaubt war.
Benutzeravatar
metriod
 
Beiträge: 1987
Registriert: Mo 23. Feb 2015, 00:09

Re: Regelwerk

Beitragvon wo-ufp1 » Fr 11. Sep 2015, 11:11

Ich finde das Fischen mit den Händen oder anderen Körperteilen doch ein wenig eigenartig :o .
Der Schläger Kopf sollte das alleinige Spiel Instrument sein.

Allerdings, wenn ich mich recht erinnere, dann gibt es beim Eishockey auch eine Regel, wonach man einen hohen Puck mit der Hand herunterfangen (herunter holen) darf.

Gibts eigentlich etwas neues bezüglich Körper Kontakt (Bodycheck, Stoßen, Drücken, 90 Grad Ellenbogen etc.)?
Ich finde es nämlich entbehrlich und gefährlich, zB jemanden bei voller Fahrt einen (legalen) Stoß zu geben oder an der Bande dagegenzudrücken (zu checken).
Benutzeravatar
wo-ufp1
 
Beiträge: 740
Registriert: Mo 20. Apr 2015, 11:17

Re: Regelwerk

Beitragvon django » Fr 11. Sep 2015, 12:03

Nunja, Mateen du musst zugeben, dass die bisherige Regel ein Witz war.

Einerseits ist es erlaubt gewesen (da nicht verboten) mit dem Ball in der Hand zu machen was man will. Ebenso den Ball treten usw. Das wird nun sehr stark eingeschränkt.

Andererseits war es verboten selbst mit 20m Abstand zu jedem Gegner den Ball mit einer lockeren, ungefährlichen, schwunglosen Bewegung aus der Luft zu fischen. Generell war kein Raum gegeben legal einen hohen Ball herunterzupflücken, selbst wenn es auf gefahrlose Weise geschieht.

Ich finde diese Änderungen sind sowas von überfällig. Ja sie kommen jetzt kurzfristig, aber lieber spät als gar nicht.
django
 
Beiträge: 181
Registriert: Di 26. Mai 2015, 12:26

Re: Regelwerk

Beitragvon django » Fr 11. Sep 2015, 13:28

@Wo: Nunja, die Körperkontakte sind sehr genau definiert. Checks sind im Polo von den Regelmachern und Topspielern gewünscht. Es gibt zahlreiche Regeln, die Checks sehr einschränken (Extension, Charging, Flagrance, etc.). Bei Turnieren muss man wenn man gegen entsprechend gute Teams spielt einfach damit rechnen, dass man im Ballbesitz checks bekommen kann. Im Pickup kann man sich jederzeit was anderes ausmachen. Man kann sich im Pickup auf das "don't be a dick" Prinzip berufen...
django
 
Beiträge: 181
Registriert: Di 26. Mai 2015, 12:26

Re: Regelwerk

Beitragvon wo-ufp1 » Sa 31. Okt 2015, 21:12

django hat geschrieben: Ich finde diese Änderungen sind sowas von überfällig. Ja sie kommen jetzt kurzfristig, aber lieber spät als gar nicht.

Und, wie siehts jetzt aus mit diesen Regeländerungen :?: ?
Benutzeravatar
wo-ufp1
 
Beiträge: 740
Registriert: Mo 20. Apr 2015, 11:17

Re: Regelwerk

Beitragvon django » Di 3. Nov 2015, 19:12

Offenbar werden diese Änderungen und der genaue Wortlaut gerade von den Kontinentalvertretungen diskutiert/beschlossen. Sobald es mal ein offizielles Posting gibt, wird es sicher auch hier verlinkt werden.
django
 
Beiträge: 181
Registriert: Di 26. Mai 2015, 12:26

Re: Regelwerk

Beitragvon metriod » Di 3. Nov 2015, 20:21

Wurdest du dazu gefragt als Austrian Rep?
Sobald es mal einen konkreten Vorschlag gibt von der EHBPA (nehm an, das wird erst an die Reps weitergeleitet, bevor es beschlossen wird?) bitte hier nochmal Rücksprache halten.

LGM
Benutzeravatar
metriod
 
Beiträge: 1987
Registriert: Mo 23. Feb 2015, 00:09

Re: Regelwerk

Beitragvon django » Mi 4. Nov 2015, 18:49

Nein, ich habe nur mit Scimmia viel über die EHPA gesprochen als ich in Catania war (er ist ja einer der Leute im Kommittee). Genau zu der Zeit ist offenbar auch eine vorläufige Version der neuen Regeln unter ihnen zirkuliert. Schätze mal, dass die NAH sie jetzt in die Regeländerungen einbezieht. Das ist aber auch schon alles was ich drüber weiß...
django
 
Beiträge: 181
Registriert: Di 26. Mai 2015, 12:26

Re: Regelwerk

Beitragvon Mubeen » Mo 16. Mai 2016, 00:11

1) Update der Links zum aktuellen Ruleset im ersten Post.

2) Was sagt das Regelwerk zu diesen beiden Punkten? (ich werde das nachlesen sobald ich dazu komme, in der Zwischenzeit kann sich gerne jemand Wissendes dazu äußern)

- Darf man, als nicht ballführende/r SpielerIn, jemandes Schläger hackeln wenn auch der/die gegnerische SpielerIn gerade nicht im Ballbesitz ist? Denn theoretisch könnte man dadurch zB die Mobilität eines/ einer Spielers/Spielerin einschränken...

- Darf man jemandes Mallet mit dem eigenen wegziehen, wenn der-/diejenige mit der Schlägerhand den Lenker festhält?? zB kanns leicht scheußlich enden wenn man nicht damit rechnet, dass durch äußeren Einfluss der Lenker verrissen wird...


Zuletzt noch ein Kommentar zu unserer Ruleset-Auslegung auf der Schmelz:
Ich bin dafür, dass wir jedem selbst überlassen ob sich an der Bande (auf der Horizontalen) festgehalten wird oder nicht. Im Ruleset ist es schließlich erlaubt und niemand (ausser vielleicht J-tothe-Q) wird dadurch gefährdet.

Mubeen
Benutzeravatar
Mubeen
 
Beiträge: 476
Registriert: Fr 20. Feb 2015, 20:35

Re: Regelwerk

Beitragvon metriod » Mo 16. Mai 2016, 00:26

Mubeen hat geschrieben:- Darf man, als nicht ballführende/r SpielerIn, jemandes Schläger hackeln wenn auch der/die gegnerische SpielerIn gerade nicht im Ballbesitz ist? Denn theoretisch könnte man dadurch zB die Mobilität eines/ einer Spielers/Spielerin einschränken...

Wurde in Timaru als Obstruction gewertet. Bin für dieselbe Auslegung.


Mubeen hat geschrieben:- Darf man jemandes Mallet mit dem eigenen wegziehen, wenn der-/diejenige mit der Schlägerhand den Lenker festhält?? zB kanns leicht scheußlich enden wenn man nicht damit rechnet, dass durch äußeren Einfluss der Lenker verrissen wird...

Find ich OK, wenn diese Person unmittelbar davor ist den Ball zu spielen.
Benutzeravatar
metriod
 
Beiträge: 1987
Registriert: Mo 23. Feb 2015, 00:09

Re: Regelwerk

Beitragvon wo-ufp1 » Mo 16. Mai 2016, 17:43

Mubeen hat geschrieben:1) Update der Links zum aktuellen Ruleset im ersten Post.

Senks.

2) Was sagt das Regelwerk zu diesen beiden Punkten? (ich werde das nachlesen sobald ich dazu komme, in der Zwischenzeit kann sich gerne jemand Wissendes dazu äußern)

- Darf man, als nicht ballführende/r SpielerIn, jemandes Schläger hackeln wenn auch der/die gegnerische SpielerIn gerade nicht im Ballbesitz ist? Denn theoretisch könnte man dadurch zB die Mobilität eines/ einer Spielers/Spielerin einschränken...

Ich halte mich da an die Regeln. Wenn die sagen es ist erlaubt, mache ich es. Ist es nicht erlaubt, mache ich es auch nicht. Außer es passiert reflexartig, gell Jacky ;) (alte Angewohnheit).

Wenn es in Timaru als Obstruction gewertet wird (was war noch mal die Strafe?), dann geht für mich trotzdem die offiziellen Regeln vor; oder die des Turnierveranstalters.

- Darf man jemandes Mallet mit dem eigenen wegziehen, wenn der-/diejenige mit der Schlägerhand den Lenker festhält?? zB kanns leicht scheußlich enden wenn man nicht damit rechnet, dass durch äußeren Einfluss der Lenker verrissen wird...

Wär denke ich, sinnvoll.

Zuletzt noch ein Kommentar zu unserer Ruleset-Auslegung auf der Schmelz:
Ich bin dafür, dass wir jedem selbst überlassen ob sich an der Bande (auf der Horizontalen) festgehalten wird oder nicht.

Nein.
Regeln sind Regeln. Und da einige auf Turnieren spielen oder wollen, sollte man das genauestens auch beim Training einhalten, damit es dann beim Turnier keine Überraschungen gibt.

Im Ruleset ist es schließlich erlaubt

Hm. Also wenn das erlaubt ist...ok.
Ich werde mir das nochmals durchlesen, ob es explizit drinnen steht oder nur nicht erwähnt wird.
Benutzeravatar
wo-ufp1
 
Beiträge: 740
Registriert: Mo 20. Apr 2015, 11:17

Re: Regelwerk

Beitragvon jacky-knife » Di 17. Mai 2016, 12:47

hey, vlt. machen wir mal einen ref workshop und probieren das mal beim spielen aus? is vor allem auch bei turnieren sinnvoll wenn mehrere reffen können und es auch im training ein bisschen mehr regel-awareness gibt.
klar werden manche sachen dann anders bewertet oder nicht gesehen, da kann mensch nix machen, aber ich würds mal gut finden wenn wir pick ups reffen könnten, nicht allein, sondern gemeinsam.
jacky-knife
 
Beiträge: 454
Registriert: Fr 3. Apr 2015, 21:34

Re: Regelwerk

Beitragvon metriod » Di 17. Mai 2016, 12:55

*thumbsup*
Benutzeravatar
metriod
 
Beiträge: 1987
Registriert: Mo 23. Feb 2015, 00:09

Re: Regelwerk

Beitragvon metriod » Di 17. Mai 2016, 13:46

@Wolfgang:
Obstruction ist "ball turnover". Also Ball ans gegnerische Team bzw. Vorteil spielen.
Wie gesagt, es ist Interpretationssache. Grundsätzlich ist es Bewegungseinschränkung. Viele geben dafür kein Foul. Ich habe nach Timaru begonnen beim ersten Mal zu verwarnen und dann zu pfeifen.

Bande anhalten:
Es ist gem. Regelwerk erlaubt. Ich habe mal vorgeschlagen, dass wir es in Wien verbieten sollten, weils einfach soooo schirch sich mit einer Hand an der Bande anzuhalten und mit der anderen Hand den Ball zu spielen.
Benutzeravatar
metriod
 
Beiträge: 1987
Registriert: Mo 23. Feb 2015, 00:09

Re: Regelwerk

Beitragvon django » Di 24. Mai 2016, 04:49

Sowohl Schläger ohne Ball wegziehen als auch Band anhalten sind im Regelwerk nicht erwähnt. Kann mich an Diskussionen erinnern wo ich vorgeschlagen habe das klarzustellen. Grundsätzlich war die Antwort (von den NAH Leuten): Ja es ist erlaubt, nein wir wollen es nicht explizit reinschreiben. Fand ich nicht sehr zufriedenstellend, wie viele andere Dinge aus dem Ruleset. Grundsätzlich wenn man nicht zur richtigen Zeit die richtige Diskussion mitliest, wird man viele offenen Fragen haben die aus dem Ruleset nicht klar hervorgehen. Aber mit Kritik prallt man (vor allem als Europäer) bei den NAH oft ab. :roll: :evil: :cry:
django
 
Beiträge: 181
Registriert: Di 26. Mai 2015, 12:26

VorherigeNächste

Zurück zu Regelkunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast